Veröffentlicht in Nimm dein Leben in die Hand, persönlichkeitsentwicklung

Wie entwickle ich neue Eigenschaften?


Wer meine Montagschallenge mitverfolgt, hat garantiert mitbekommen, dass es in den letzten beiden Aufgaben um Charaktereigenschaften ging.

Vielleicht hat der ein oder andere von euch mitgemacht und sitzt jetzt vor einer Liste mit 7 Eigenschaften, die er gern entwickeln möchte. Diese Woche ging es darum an einer dieser Eigenschaften zu arbeiten.

Doch wie tue ich das? Wie stärke ich bestimmte Eigenschaften und wie entwickle ich neue?

Um euch eine kleine Hilfestellung zu geben, möchte ich euch hier ein paar Tipps geben, wie ihr daran arbeiten könnt.

1. Habe eine Vision

Wie möchtest du sein? Wie sollen andere von dir sprechen? Wie sollen andere dich sehen? Wie möchtest du dich sehen? Welche Eigenschaften brauchst du in deinem Leben, um deine Ziele zu erreichen und glücklich zu sein?

Nimm dir etwas Zeit, um diese Fragen zu beantworten. Stell dir dann vor, wie du sein wirst, wenn du all diese Eigenschaften besitzt. Wie wirst du dich verhalten? Wie wirst du mit bestimmten Situationen umgehen? Wie wirst du mit anderen Menschen umgehen? Wie wirst du dich fühlen?

Male dir jedes kleinste Detail richtig aus. Das bist du! Habe keine Zweifel dran!

2. Mache einen Plan

Das ist gar nicht so kompliziert wie es sich jetzt vielleicht anhört! Lass dich nicht von der Planung abschrecken!

  1. An welchen Eigenschaften möchtest du arbeiten?
  2. Definiere sie! Das ist ein wichtiger Part. Was bedeutet es z.B. offen zu sein, freundlich oder geduldig?
  3. Wann möchtest du an welcher Eigenschaft arbeiten und wie willst du das anstellen? Oft gibt uns unser Alltag genug Möglichkeiten, um an uns zu arbeiten, doch manchmal müssen wir uns bewusst in bestimmte Situationen begeben, um die Chance zu haben herausgefordert zu werden.
  4. Wie wirst du deinen Erfolg messen und wie möchtest du dich belohnen?

3. Fordere dich heraus

Begib dich absichtlich in Situationen, in denen du deinen Charakter auf die Probe stellst und dich forderst.

Überfordere dich jedoch nicht gleich! Fange klein an. Umso mehr du lernst, desto stärker und selbstsicherer wirst du.

4. Eins nach dem anderen

Wie gesagt, fange klein an. Das gilt nicht nur für die Situationen, sondern auch für die Eigenschaften. Du kannst nicht alle auf einmal verbessern. Nimm dir eine vor und arbeite an ihr, bis du dein Ziel erreicht hast.

Das bedeutet nicht, dass du warten musst, bis du perfekt in einer Eigenschaft bist. Das wäre unrealistisch. Dein Ziel könnte jedoch vielleicht sein, so viel Geduld und Gelassenheit aufzubringen, dass du nicht ausrastest, wenn vor dir der Autofahrer extrem langsam fährt. Schaffst du das? Dann auf zum nächsten.

Natürlich kannst du dir auch zeitliche Begrenzungen setzen. Ich habe schon einige verschiedene Varianten ausprobiert und mit einer zeitlichen Begrenzung komm ich am besten klar. Das kann z.B. sein:

  • Jeden Tag an einer Eigenschaft arbeiten.
  • Jede Woche an einer Eigenschaft arbeiten.
  • Jeden Monat an einer Eigenschaft arbeiten.

Alles, was darüber hinausgeht, hat bei mir nicht so gut funktioniert. Ich wurde müde und brauchte Abwechslung.

5. Evaluiere und belohne

Setzt dich hin, nimm dir Zeit und evaluiere regelmäßig deinen Fortschritt. Wie hast du dich angestellt? Wie konntest du an der Eigenschaft arbeiten? Hast du dein Ziel erreicht? Wie hast du dich gefühlt? Was war gut? Was könntest du noch besser machen? Setze dir neue Ziele. Es hilft auch sehr seinen Fortschritt aufzuschreiben. Du kannst z.B. Tagebuch schreiben.

Belohne dich!!! Sei nicht zu hart mit dir und feiere jeden kleinen Erfolg! YAY! Überlege dir im Voraus, wie du dich für deinen Fortschritt belohnen kannst. Unterschätze das nicht! Es wird dir viel Kraft und Motivation geben. Außerdem hast du es dir verdient!

6. Hole dir Unterstützung

Wie schön fühlt es sich doch an, wenn man weiss, dass man nicht allein ist?

Jeder von uns ist stärker, wenn wir die Dinge gemeinsam tun. Suche dir also einen guten Freund. Ihr könnt gemeinsam an den Eigenschaften arbeiten. Er kann auch einfach nur als Unterstützung dienen. Plaudert regelmäßig über deinen Fortschritt und deine Erlebnisse. Feiert zusammen deine Erfolge. So macht alles viel mehr Spaß und du hast immer jemanden, der dir nochmal auf die Finger schauen kann, wenn die Motivation nachlässt.

7. Gib niemals auf

Nur weil etwas nicht so klappt, wie du es dir vorgestellt hast, musst du nicht aufgeben. Mach immer weiter. Manchmal braucht man einfach etwas länger. Jeder von uns hat seine Stärken und Schwächen. Wir alle machen Fehler. Wir alle machen ab und an Rückschritte. Lass dich davon nicht entmutigen, sondern lerne draus und mache weiter!

 

Adobe Spark(17)

 


Ich wünsche euch viel Erfolg! Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Habt ihr vielleicht noch Anregungen? Wie immer freue ich mich über Feedback jeder Art. Wenn ihr mir folgen möchtet, dann klickt auf den Folgen-Button, und ihr werden immer über neue Beiträge benachrichtigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s