Veröffentlicht in Jahr der Veränderung

Januar: Ein Brief an mich

Ein wenig Respekt bitte…

Es ist nicht immer leicht, an sich zu arbeiten. Das musste ich in der letzten Woche wieder einmal feststellen.

Ich hatte mir die Eigenschaft Respekt ausgesucht, um daran zu arbeiten. Mein Ziel war es respektvoller mit meinem Ehemann umzugehen. Wenn ich übermüdet und K.O. bin, wenn ich starke Schmerzen habe und nur noch ein blanker Nerv bin, dann lassen meine Umgangsweisen mit ihm oft zu wünschen übrig. Das hat mich schon eine Weile lang genervt. Ich möchte meinen Mann gut behandeln und meine schlechte Laune nicht an ihn auslassen. Das hat er nicht verdient. Also habe ich daran gearbeitet.

Gestern Abend haben wir eine kleine Auswertung gemacht. Ich muss sagen, auch wenn ich nicht perfekt bin, es hat besser geklappt.

An welcher Eigenschaft habt ihr gearbeitet? Wie waren eure Erfahrungen?

 

5. Woche: Ein Brief an mich

Was hast du dir in diesem Jahr vorgenommen? Wie möchtest du dich verändern? Wie fühlst du dich grade? All diese Dinge sind in einem Jahr meist vergessen und wir sehen unseren Fortschritt nicht. Wir sehen nicht, wie wir uns verändert haben in unserem Denken, Charakter, in unserer Gefühlswelt und wie sich unsere Umgebung geändert hat.

Das können wir ändern:

Schreibe einen Brief an dich, welchen du in genau einem Jahr wieder öffnest.

Wer das schon einmal gemacht hat, weiss dass es eine echt tolle Sache ist! Ich habe das schon öfter gemacht und staune immer wieder, wie sehr ich mich doch in einem Jahr verändere und wie sich manchmal sogar meine Prioritäten und mein Verständnis von Dingen verändern.

Ich schreibe alles in diesen Brief, was mir grade in den Sinn kommt. Die Situation, in der ich mich befinde, meine Ziele, meine Wünsche und Träume, aufmunternde Worte, falls ich nicht das erreicht habe, was ich wollte und vieles mehr. Dir ist hier frei Hand gelassen. Du kannst schreiben, was du willst. Du kannst Zitate und Bilder reinlegen. Alles, was für dich wichtig ist.

 


Wie immer freue ich mich sehr über euer Feedback! Wenn ihr Lust habt jede Woche ein kleine Challenge mit mir gemeinsam zu machen, dann klickt auf den „Folgen“-Button und ihr werdet immer benachrichtigt, wenn ich einen neuen Artikel veröffentliche.

Ein Kommentar zu „Januar: Ein Brief an mich

  1. HI
    ich hab noch nie einen Brief geschrieben, der dann in einem Jahr geöffnet werden kann, ich merke aber dennoch meine Veränderungen und auch das sich Denkweisen ändern, wo ich aber auch wirklich froh darum bin, denn ich mag es nicht, in alten Mustern festgefahren zu sein.
    Ich werde deinen kleinen Beitrag beim MITBi zeigen, eigentlich heißt der Beitrag Bloggerwelt und der erscheint am Mittwoch 🙂
    Liebe Grüße
    Nicole

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s