Veröffentlicht in Jahr der Veränderung

Mai: Wasser

Eine kurze Woche…

Die letzte Wochenchallenge war etwas kleiner.

Zu dieser Jahreszeit finde ich es ziemlich leicht weniger Fleisch zu essen, da wir viel frisches Obst und Gemüse zur Verfügung haben. Wie seid ihr damit zurechtgekommen?

19. Woche: Wasser

Der menschliche Körper besteht zu ca. 70% aus Wasser! Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen! 70%!!! Das ist ein riesiger Anteil. Doch im Laufe unseres Lebens passiert es, dass dieser Anteil sinkt. Nicht weil unser Körper weniger braucht, sondern weil wir ihm zu wenig zuführen. Wir verlernen es zu trinken. Anstatt erstmal ein Glas Wasser zu trinken, essen wir etwas, weil wir Durst für Hunger halten.

Der Mangel an Flüssigkeit in unserem Körper bringt unzählige gesundheitliche Probleme mit sich, von Kopfschmerzen bis hin zu schnellerer Hautalterung. Warum wirken wir dem also nicht entgegen und durchfluten unser Gehirn und den Rest unseres Körpers mal wieder richtig? Es ist doch so einfach! Einfacher als sich später mit Kopfschmerzen rumzuquälen, teure Cremes für die Haut zu kaufen oder in einem Test schlechter abzuschneiden, weil das Gehirn nicht genügend Flüssigkeit hatte.

Also hier die Challenge für diese Woche:

Trinke jeden Tag 3 Liter Wasser!

Wenn sich das jetzt etwas zu viel anhört, dann schau dir an wieviel du täglich trinkst und was. Es gibt Getränke, die entwässernd wirken. Steigere dich dann langsam Tag für Tag. So wird die Blase auch nicht gleich so stark belastet und kann sich dran gewöhnen. Ich mach mir gern eine große Wasserflasche zurecht und lege fest, bis wann ich wie viel getrunken habe. Du kannst dir auch eine kleine Erinnerung im Handy machen.


Wenn dir dieser Artikel gefällt, dann zeig es mir indem du auf den „Gefällt mir – Button“ klickst. Wie immer freue ich mich über Feedback! Geh auf den „Folgen-Button“, wenn du immer über neue Artikel informiert sein möchtet. Ich freue mich über jeden Leser!

Jeden Montag poste ich eine Wochenchallenge, alle 14 Tage bis drei Wochen kommt ein Post für die Reihe „Dienstags-Depression“, Donnerstags schreibe ich meist über Persönlichkeitsentwicklung und Zeitmanagement und jeden Sonntag bekommt ihr eine kleine „Sonntags-Inspiration“ von mir.

2 Kommentare zu „Mai: Wasser

  1. Ich trinke ausreichend.
    Gleich nach dem Aufstehen trinke ich 2-3 Gläser lauwarmes Wasser.
    Und über den Tag verteilt dann den Rest. Mein Körper ist daran gewöhnt und verlangt danach. Bin ich unterwegs, ist eine Wasserflasche immer dabei.

    Haben wir vor 20 Jahren auch so viel getrunken? Ich kann mich nicht daran erinnern.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s